Dienstag, 30. Oktober 2012

Cannelloni mit Brokkoli-Blumenkohl-Füllung

Ich bin kein großer Fan von Fernsehköchen. Wenn ich mir Kochsendungen angesehen habe, dann nur, weil mir ein Rezept gut gefallen hat, aber nie speziell wegen des Koches.
Vor allem den Hype um Jamie Oliver konnte ich nie verstehen, da ich seine Sendung nie besonders gut fand.
Doch dann habe ich letztes Jahr zufällig in die Sendung "Jamies 30 Minuten Menüs" geschaltet und war begeistert. Geniale, schnelle Rezepte, die total lecker sind. Auch die Sendungen "Jamie unterwegs" und "Jamie at home" gehören mittlerweile zu meinem Lieblings-Fernsehprogramm.
Samstags kamen in den letzten Wochen immer 5 Folgen "Jamie at home", die ich natürlich fleißig aufgeholt und direkt geschaut habe. Da habe ich auch das Rezept für die Cannelloni mit Brokkoli-Blumenkohl-Füllung gesehen.Versteht mich nicht falsch...ich liebe normale Cannelloni mit Hackfleischfüllung und dick Käse überbacken...aber immer mal was neues. Außerdem musste ich Herr Küchenzeile davon überzeugen, dass Gerichte von Jamie Oliver nicht nur in Olivenöl schwimmen (obwohl er wirklich immer viel Öl benutzt).

Heute habe ich die Cannelloni ausprobiert und ich kann nur sagen: oberlecker! Sie können gut mit der fleischhaltigen Variante mithalten und sind nicht so deftig. Unbedingt Nachkochen! 






Cannelloni mit Brokkoli-Blumenkohl-Füllung
für 4 Personen

400 g Brokkoli
400 g Blumenkohl 
4 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Bund Thymian
4 Sardellenfilets
1-2 getrocknete Chilischoten
400 g passierte Tomaten
Rotweinessig
300 g Crème fraiche
150 g geriebener Parmesan
1/2 Bund Basilikum
1 Mozzarella
Cannelloni-Röhren


Brokkoli und Blumenkohl in kochendem Salzwasser 5-6 Minuten garen, dann gut abtropfen lassen und dabei die Kochflüssigkeit auffangen.
Einen Topf mit großem Durchmesser erhitzen, 5-6 Esslöffel Olivenöl in den Topf geben, den Knoblauch dazugeben und einige Sekunden anbraten. Den Thymian, die Sardellenfilets und den Chili hinzugeben und kurz mit anbraten.
Den Kohl sowie 3 EL des Kochwassers in den Topf geben, gut umrühren, den Deckel leicht schräg auflegen und 15-20 Minuten unter regelmäßigem Rühren garen. Den Deckel in den letzen fünf Minuten entfernen, damit die Flüssigkeit besser verdampfen kann. Wenn nötig die Kohlröschen mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Masse mit Pfeffer und Salz abschmecken und zum Auskühlen auf ein Backblech streichen.
Für die helle Sauce die Hälfte des geriebenen Parmesans unter die Crème fraîche ziehen, mit 2-3 EL vom Kochwasser etwas verflüssigen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die pürierten Tomaten mit Salz und Rotweinessig würzen und in einer Auflaufform verteilen.
Den Ofen auf 190°C vorheizen.
Die Blumenkohl-Brokkoli-Masse in einen Spritzbeutel oder einen TK- Beutel füllen, bei letzterem eine Spitze abschneiden und die Cannelloni befüllen. Die Cannelloni nebeneinander in die Auflaufform legen.
Die Basilikumblätter auf den Cannelloni verteilen, die helle Sauce darüber verteilen, so dass alle Cannelloni gut bedeckt sind. Die zweite Hälfte des Parmesan auf der Sauce verteilen und schwarzen Pfeffer darüber geben. Den Mozzarella in kleine Stücke reißen und auf dem Parmesan verteilen.
Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen und backen bis der Käse goldbraun ist, ca. 30-40 Minuten.




In eigener Sache:
Ich kann es noch gar nicht glauben, das hier ist schon mein 10. Rezept! 
Ich würde mich sehr über Kommentare und Anregungen von euch freuen, damit ich meinem Blog stetig verbessern kann!


Quelle: Jamie at home

Kommentare:

  1. Hallo aus Hamburg,

    ich war gerade auf der Suche nach einer Blumenkohlfüllung für Ravioli und bin hier gelandet ..... ich werde das nachkochen :-)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. "Ich kann es noch gar nicht glauben, das hier ist schon mein 10. Rezept! "
    Passt nicht so recht, ist ja eigentlich nicht dein rezept ;)
    sorry

    AntwortenLöschen